Nachwuchsarbeit

Das Erlernen eines Instruments sowie die Gemeinschaft in einer Gruppe oder einem Verein sind wichtige Bereiche zur Entwicklung der Persönlichkeit junger Menschen.

Deshalb steht das gemeinsame Musizieren aller Altersgruppen bei uns im Vordergrund. Ausbildung und Förderung des Nachwuchses haben für uns eine besondere Bedeutung.

Viele der aktiven Mitglieder musizieren bereits seit Jahrzehnten, andere haben nach einer längeren Pause wieder begonnen oder erlernen das jeweilige Instrument erst neu und haben regelmäßig Unterricht.

Die musikalische Ausbildung erfolgt durch Einzelunterricht von erfahrenen Musikern und Musiklehrern.  Jeder Schüler wird seinen Fähigkeiten entsprechend gefördert. Die jungen Musiker werden dann schrittweise in das große Orchester integriert. Anfänger, die Interesse am gemeinsamen Musizieren haben, bekommen bei ausgewählten Stücken vereinfachte, dem Leistungsstand entsprechende Stimmen, damit auch ihnen das Erlebnis des gemeinsamen Musizierens nicht erst nach langen Jahren des Übens widerfährt.  In speziellen Proben werden diese Stücke gemeinsam für die Auftritte vorbereitet.

Kerstin Assmann-Schulz, die Dirigentin der Stadtkapelle, hat viel Erfahrung im Umgang mit Kindern und Jugendlichen. Mit viel Leidenschaft für Musik und viel Empathie schafft sie es, sowohl bei Anfängern als auch bei erfahrenen Musikern die Freude am Musizieren weiterzugeben. Mit großem Fachwissen, viel Spaß und pädagogischem Geschick vermittelt sie Theoretisches und Praktisches.

Die Probe für das Orchester findet jeden Dienstag um 20:00 Uhr im Saal für Vereine statt. Zusätzliche Satzproben werden nach Absprache durchgeführt. Die Teilnahme an Workshops aller Art, wie z.B.  Jugendfreizeit des Hessischen Musikverbands auf der Ronneburg, ist stets erwünscht.

Auch für nicht musizierende Kinder und Jugendliche gibt es interessante Angebote.
Regelmäßig finden  gemeinsame Aktivitäten statt. Mehrmals im Jahr gibt es kleine Ausflüge, bei denen die jüngeren Orchestermitglieder im Vordergrund stehen.

Als Beispiele seien das gemeinsame Bowlen, die regelmäßige Teilnahme beim Flutlicht-Elfmeterschießen, Ausflüge in die Fasanerie nach Hanau oder Schlittschuhlaufen genannt.

Kinder aller Altersklassen und Jugendliche sind jederzeit herzlich willkommen, um in einem musikalischen Umfeld Gemeinschaft zu erleben!