Nachwuchsarbeit

Das Erlernen eines Instruments sowie die Gemeinschaft in einer Gruppe oder einem Verein sind wichtige Bereiche zur Entwicklung der Pers├Ânlichkeit junger Menschen.

Deshalb steht das gemeinsame Musizieren aller Altersgruppen bei uns im Vordergrund. Ausbildung und F├Ârderung des Nachwuchses haben f├╝r uns eine besondere Bedeutung.

Viele der aktiven Mitglieder musizieren bereits seit Jahrzehnten, andere haben nach einer l├Ąngeren Pause wieder begonnen oder erlernen das jeweilige Instrument erst neu und haben regelm├Ą├čig Unterricht.

Die musikalische Ausbildung erfolgt durch Einzelunterricht von erfahrenen Musikern und Musiklehrern.┬á Jeder Sch├╝ler wird seinen F├Ąhigkeiten entsprechend gef├Ârdert. Die jungen Musiker werden dann schrittweise in das gro├če Orchester integriert. Anf├Ąnger, die Interesse am gemeinsamen Musizieren haben, bekommen bei ausgew├Ąhlten St├╝cken vereinfachte, dem Leistungsstand entsprechende Stimmen, damit auch ihnen das Erlebnis des gemeinsamen Musizierens nicht erst nach langen Jahren des ├ťbens widerf├Ąhrt.┬á In speziellen Proben werden diese St├╝cke gemeinsam f├╝r die Auftritte vorbereitet.

Die Musiker der Stadtkapelle, haben viel Erfahrung im Umgang mit Kindern und Jugendlichen. Mit viel Leidenschaft f├╝r Musik und viel Empathie schafft sie es, sowohl bei Anf├Ąngern als auch bei erfahrenen Musikern die Freude am Musizieren weiterzugeben. Mit gro├čem Fachwissen, viel Spa├č und p├Ądagogischem Geschick vermitteln sie Theoretisches und Praktisches.

Die Probe f├╝r das Orchester findet jeden Dienstag um 20:00 Uhr im Saal f├╝r Vereine statt. Zus├Ątzliche Satzproben werden nach Absprache durchgef├╝hrt. Die Teilnahme an Workshops aller Art, wie z.B.┬á Jugendfreizeit des Hessischen Musikverbands auf der Ronneburg, ist stets erw├╝nscht.

Auch f├╝r nicht musizierende Kinder und Jugendliche gibt es interessante Angebote.
Regelm├Ą├čig finden┬á gemeinsame Aktivit├Ąten statt. Mehrmals im Jahr gibt es kleine Ausfl├╝ge, bei denen die j├╝ngeren Orchestermitglieder im Vordergrund stehen.

Als Beispiele seien das gemeinsame Bowlen, die regelm├Ą├čige Teilnahme beim Flutlicht-Elfmeterschie├čen, Ausfl├╝ge in die Fasanerie nach Hanau oder Schlittschuhlaufen genannt.

Kinder aller Altersklassen und Jugendliche sind jederzeit herzlich willkommen, um in einem musikalischen Umfeld Gemeinschaft zu erleben!